Mediation - Die Alternative zum Prozess
Konflikte mit einem juristischen Hintergrund müssen nicht zwangsläufig zu einem gerichtlichen Verfahren führen. In vielen Fällen ist es im Sinne der beteiligten Parteien besser, den Weg zu einer gütlichen Einigung zu finden. Dafür hat sich die Mediation als Instrument etabliert, mit dem Konflikte effektiv zum Vorteil der Betroffenen gelöst werden. Unser Spezialist für Mediationsverfahren ist unser 1. Vorstand, Herr RA Thomas Haller, der eine Ausbildung als Mediator absolviert hat.

Was ist das?

Die Mediation ist eine Methode, bei der Konflikte gemeinsam mit dem Konfliktpartner eigenverantwortlich und selbst bestimmt im Rahmen eines strukturierten, effektiven und ergebnisoffenen Verfahren gelöst werden. Das Verfahren wird dabei durch einen Mediator oder eine Mediatorin aktiv begleitet, die für eine strukturierte Verhandlungsführung besonders geschult sind.

Wo wird sie eingesetzt?

Mediationsverfahren werden in den unterschiedlichsten Lebensbereichen eingesetzt, am häufigsten bei:
  • Trennung und Scheidung von Ehe- und Lebenspartnern
  • Betreuungsregelungen für Kinder
  • Erbstreitigkeiten
  • Generationskonflikten
  • Nachbarschaftskonflikten
  • Konflikten in Wohnungseigentumsgemeinschaften
  • Mobbing/Berufsschwierigkeiten

Die Mediation ist ein freiwilliges Verfahren. Deswegen ist die einzige Voraussetzung zur Teilnahme die Bereitschaft, sich unter Leitung des Mediators oder der Mediatorin gemeinsam an einen Tisch zu setzen, um im Sinne des gegenseitigen Respekts selbst bestimmt faire Modelle und Vereinbarungen zur Lösung des Konflikts zu erarbeiten. Den Erfolg der Mediation bestimmen Sie. Das Ergebnis des Verfahrens wird nicht vorgegeben, sondern von den Beteiligten im Verlauf selbst festgelegt. Dies ermöglicht flexible, an individuelle Bedürfnisse angepasste Lösungen. Die Ergebnisse einer Mediation werden gemeinsam in einer rechtsverbindlichen Mediationsvereinbarung zusammengefasst, deren Inhalt Sie mit Unterstützung des Mediators festlegen.

Was sind die Vorteile?

Bei einer Mediation bestimmen Sie den Gang des Verfahrens und nicht ein Dritter. Dadurch wird die Eigenverantwortlichkeit gestärkt und die Voraussetzungen für eine dauerhafte Lösung bei gleichzeitiger Akzeptanz durch alle Beteiligten geschaffen. Das Verfahren ist zudem kostengünstig, da keine Gerichtskosten und meist keine zusätzlichen Anwaltskosten anfallen. Jede Mediation fördert Vertrauen, gewährleistet Vertraulichkeit und ist sofort einsetzbar. Scheitert eine Mediation, steht den Beteiligten der Rechtsweg weiter offen. Der Lauf etwaiger Verjährungsfristen ist während einer Mediation gehemmt. Nutzen Sie die Chance einer Mediation! Sprechen Sie uns bei Fragen einfach an. Wir beraten Sie gerne!
Kontakt für Gesprächstermine

Geschäftsstellen- und Beratungszeiten in Schwenningen

  • Montag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
  • Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr
  • Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
  • Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr

Telefonische Voranmeldung

Geschäftsstelle Schwenningen:
Bärenstraße 2
78054 Villingen-Schwenningen

Tel. 07721 56022
Tel. 07720 1330
Fax 07720 3009-41
 
» E-Mail schreiben

Geschäftsstellen- und Beratungszeiten in Villingen

  • Montag 08.00 - 12.00 Uhr und
  • Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr
  • Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
  • Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr
 

Telefonische Voranmeldung

Geschäftsstelle Villingen:
Bleichestraße 22
78050 Villingen-Schwenningen

Tel. 07721 56022
Tel. 07720 1330
Fax 07721 56023

» E-Mail schreiben